Schnellauswahl

Drei-Meter-Sturz in Aufzugsschacht: Frau schwer verletzt

Der Unfall ereignete sich beim Beladen eines Lastenaufzugs in Fieberbrunn in Tirol. Die Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins UKH Salzburg geflogen.

Eine 24-jährige Einheimische ist in einem Betrieb in Fieberbrunn (Bezirk Kitzbühel) beim Beladen eines Lastenaufzuges rund drei Meter tief in den Aufzugsschacht gestürzt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, erlitt die Tirolerin schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Zu dem Unglück kam es, als die Frau vier Kisten in den Lastenaufzug stellen wollte. Aus bisher unbekannter Ursache befand sich der Aufzugskorb jedoch nicht beim Einstieg, als die Tür öffnete. Die 24-Jährige dürfte das nicht bemerkt haben, da ihr die Sicht durch die vier Kisten verstellt gewesen war. Die Erhebungen waren vorerst nicht abgeschlossen.

(APA)