Irakische Truppen nach Falluja eingedrungen

Die irakischen Truppen haben sich in den vergangenen Tagen bis zur IS-Hochburg Falluja durchgekämpft.
Die irakischen Truppen haben sich in den vergangenen Tagen bis zur IS-Hochburg Falluja durchgekämpft.(c) REUTERS (ALAA AL-MARJANI)

Eliteeinheiten betraten die vom IS kontrollierte Stadt. Unterstützung kommt aus der Luft durch die internationale Militärkoalition.

Bei ihrer Offensive zur Rückeroberung von Falluja sind irakische Eliteeinheiten am Montag in die von der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) kontrollierte Stadt eingedrungen. Der Einsatz habe am frühen Morgen begonnen, sagte der Sprecher der irakischen Anti-Terror-Eliteeinheiten, Sabah al-Norman, am Montag. Seinen Angaben zufolge fielen die Truppen von drei Seiten in die Stadt ein.

Unterstützung erhielten die Elitetruppen aus der Luft von der internationalen Militärkoalition, erklärte der für den Einsatz verantwortliche Kommandant Abdelwahab al-Saadi. Der IS leiste Widerstand, hieß es.

Seit dem Wochenende hatten sich die irakischen Einheiten auf die Erstürmung der vom IS gehaltenen Stadt westlich von Bagdad vorbereitet. Die irakische Armee versucht seit etwa einer Woche mit Unterstützung von verbündeten Milizen und von Kampfflugzeugen der US-geführten Militärallianz, Falluja zurückzuerobern.

Zehntausende Bewohner saßen am Wochenende bereits in der belagerten Stadt fest. Zwar war am Freitag Hunderten Bewohnern die Flucht aus der belagerten Stadt gelungen, die meisten von ihnen Frauen und Kinder, doch leben noch immer rund 50.000 Zivilisten in Falluja.