Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Film: „Europe, She Loves“

(C) Beigestellt
  • Drucken

Europa ist das, was wir gemeinsam daraus machen“, heißt es gleich am Anfang des Films „Europe, She Loves“ vom Schweizer Filmemacher Jan Gassmann.

Er nähert sich der Idee Europa halbdokumentarisch über vier Paare an. In Tallinn lebt Veronika, die nachts als Go-go-Tänzerin arbeitet, gemeinsam mit Harri und ihren zwei Kindern. In Dublin kämpfen Siobhan und Terry gegen den Lockruf des Heroins. In Sevilla finden Juan und Karo Glück in der Zweisamkeit im krisengeschüttelten Spanien und in Thessaloniki driften Pizzalieferant Nicolas und Penny, die nach Italien gehen will, auseinander. Über den Alltag der Paare entfalten sich die sozialen und wirtschaftlichen Probleme Europas, die vor allem junge Menschen treffen: Arbeitslosigkeit und fehlende Zukunftsperspektiven. „Europe, She loves“ gewährt dabei intime Einblicke, dokumentiert Streit und sogar Sex. Kameramann Ramon Giger ergänzt das Porträt des Kontinents um poetische Bildern von den Rändern Europas.