Firefox: Spion-Programm tarnt sich als Flash-Update

(c) TrendMicro

Sicherheits-Experten warnen vor Spyware, die sich über ein angebliches Update des Flash-Players im Webbrowser Firefox verbreitet. Das Programm spioniert das eigene Surfverhalten aus.

Die Sicherheits-Experten von TrendMicro warnen vor einem Spionage-Programm, das sich als Update für den Flash Player im Webbrowser Firefox ausgibt. Das Programm ließt das Surfverhalten des Opfers mit und speichert alle Suchanfragen, die über die Google-Toolbar gemacht werden. Die Daten werden anschließend an eine Webseite gesendet.

Die Spyware verbreitet sich offenbar über diverse Online-Foren und installiert ein Add-On mit dem Namen "Adobe Flash Player 0.2". Ob der eigene Rechner infiziert ist, kann man im Firefox unter Extras > AddOns überprüfen. Sollte dort das "Adobe Flash Player 0.2"-AddOn aufscheinen, kann es dort auch wieder deaktiviert werden.