Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Putin nennt Russland-Ausschluss "zynisches Spiel"

RUSSIA-OLY-RIO-2016-PUTIN-RETURN
APA/AFP/ALEXANDER NEMENOV
  • Drucken

Paralympics: Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Ausschluss der russischen Behindertensportler scharf kritisiert.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Ausschluss der russischen Behindertensportler von den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro (7. bis 18. September) scharf kritisiert. Das sei "ein zynisches Spiel auf dem Rücken derjenigen, für die der Sport Sinn des Lebens ist", sagte Putin am Donnerstag in Moskau.

Putin zeichnete am Donnerstag die russischen Medaillengewinner der Sommerspiele von Rio im Kreml mit Orden aus. Wegen der Vorwürfe von systematischem Doping, das durch den Staat gedeckt wird, hat das Internationale Paralympische Komitee (IPC) das russische Team von den Bewerben in Rio ausgeschlossen. Sportminister Witali Mutko sprach von einer "politischen Entscheidung".