Schnellauswahl

Illegales Glücksspiel: Behörde blockiert Lokal mit Betonklotz

Symbolbild
Symbolbild(c) Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

In Oberösterreich zeigte sich ein Gastronom trotz mehrfachen Versiegelns des Lokalteiles, in dem die Automaten aufgestellt sind, "uneinsichtig".

Ein Lokal in Oberösterreich ist im Auftrag der zuständigen Bezirkshauptmannschaft mit einem Betonklotz blockiert worden, weil dort illegale Glücksspielautomaten betrieben worden seien. Die Maßnahme erfolgte, nachdem sich der Gastronom trotz mehrfachen Versiegelns des Lokalteiles, in dem die Automaten aufgestellt sind, "uneinsichtig" gezeigt und weiterhin Glücksspiel angeboten habe.

Der zuständige Landesrat Elmar Podgorschek begrüßte in einer Presseaussendung nach einem entsprechenden Bericht in den "Oberösterreichischen Nachrichten" am Mittwoch das Vorgehen der Behörden gegen Spielsucht und Steuerhinterziehung: "Wer uns auf den Arm nehmen will, muss endlich auch mit Konsequenzen rechnen". Und: "Das ist hoffentlich eine Mahnung an alle Automatenbetreiber und Glücksspielanbieter, sich endlich gesetzeskonform zu verhalten."

(APA)