Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Facebook integriert eigenen Skype-Konkurrenten

Facebook
(c) DiePresse.com (Daniel Breuss)
  • Drucken

Mit einem Plugin des Anbieters "Vivox" sollen Benutzer nicht mehr nur per Texteingabe miteinander plaudern können. Noch befindet sich das Angebot in einer Testphase.

Demnächst sollen auf Facebook nicht nur Text-Chats, sondern auch echte Plaudereien möglich werden. Mit einer Erweiterung des Unternehmens Vivox wird ein Skype-ähnlicher Dienst direkt in die Facebook-Website integriert. Derzeit befindet sich das Angebot noch in einer geschlossenen Betaphase, berichtet Cnet. Noch bewirbt Facebook das Angebot nicht. Es ist auch noch nicht klar, ob der Dienst nur US-Benutzern, oder auch dem Rest der Welt zur Verfügung stehen wird.

Der Telefonie-Dienst soll nicht nur innerhalb des Social Network funktionieren, sondern soll es auch ermöglichen, dass man von außen Facebook-Benutzer über eine Einwahlnummer erreichen kann. Zusätzlich will Vivox seine Technologie allen Entwicklern, die Facebook-Anwendungen programmieren, zur Verfügung stellen.

Zwar gab es bereits Versuche, Telefonie in Facebook zu integrieren. Vivox bringt aber bereits ein massives Knowhow mit. Das Unternehmen hat seine Technologie bereits in den Online-Spielen "EVE Online" und "Second Life" im Einsatz. Der Vorteil ihrer Software liege darin, eine Vielzahl an Benutzern gleichzeitig verarbeiten zu können, erklärt Vivox.

(Red.)