Schnellauswahl

FIFA-Weltrangliste: Österreich rutscht weiter ab

(c) REUTERS (DAVID MDZINARISHVILI)
  • Drucken

Das ÖFB-Team belegt den 26. Rang im FIFA-Ranking, der nächste Gegner in der WM-Qualifikation schaffte den Sprung in die Top Ten.

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft rutschte trotz des erfolgreichen Auftakts in der WM-Qualifikation auswärts in Georgien (2:1) in der am Donnerstag veröffentlichten Weltrangliste um vier Plätze ab und belegt nun den 26. Rang im FIFA-Ranking. Österreichs nächster Gegner Wales (6. Oktober) um Real-Star Gareth Bale schaffte als Zehnter nach rund einem Jahr erneut den Sprung in die Top Ten.

Deutschland schob sich an Kolumbien vorbei und belegt hinter den weiter souverän voranliegenden Argentiniern und Belgien nun Platz drei. Die Brasilianer feierten unter ihrem neuen Coach Tite ein Comeback unter den ersten fünf. Die "Selecao" liegt ex aequo mit Kolumbien an vierter Stelle. Serbien, das am 9. Oktober das Team von Marcel Koller empfängt, ist 50.

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste:

1. (1.) Argentinien 1.646 Punkte
2. (2.) Belgien 1.369
3. (4.) Deutschland 1.347
4. (3.) Kolumbien 1.323
4. (9.) Brasilien 1.323
6. (5.) Chile 1.284
7. (6.) Portugal 1.228
8. (7.) Frankreich 1.188
9. (12.) Uruguay 1.173
10. (11.) Wales 1.162 *

Weiter:

26. (22.) Österreich 839

31. (31.) Irland 774 *

50. (47.) Serbien 602 *

137. (118.) Georgien 240 *

161. (165.) Moldau 154 *

* = Österreichs Gruppengegner in der WM-Qualifikation für 2018.

(APA)