Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pakistan: Ein armer Teeverkäufer wird zur Modeikone

Schönling Khan
APA/AFP/FAROOQ NAEEM
  • Drucken

Dank einer Fotografin wird ein 18-jähriger Pakistani zum Internet-Phänomen - und erobert sogar Herzen im bitter verfeindeten Indien.

Bis vor Kurzem war der 18-jährige Pakistani Arshad Khan nur einer der hunderten, ärmlichen Verkäufer am sonntäglichen Itwar Bazaar in Islamabad. Doch seit er der berühmten Fotografin Jiah Ali Tee servierte und sie, wohl auch von Khans grünen Augen betört, ihn fotografierte, hat sich Khans Leben schlagartig geändert: Die Bilder des armen Verkäufers mit den grünen Augen kursierten im Internet - und Khan wurde zum Star.

Fans strömten zum Tee-Stand, Khan wurde ins Radio und TV eingeladen - und  von einer Modeagentur kontaktiert. #ChaiWala (Tee-Verkäufer) ist inzwischen Hit-Hashtag in Pakistan (inklusive Slogan: Chai wala  is no more a chai wala he is a fashion wala now: der Tee-Mann ist kein Tee-Mann mehr sondern jetzt ein Mode-Mann Anm.)

Sogar Herzen im Erzfeindesland Indien erobert Khan. Bezugnehmend auf die Spannungen zwischen den beiden asiatischen Atommächten wegen des neu entflammten Konfliktes in Kashmir twittert eine Inderin: "Wir können ein Land mit so schönen Männern doch nicht bombardieren."

(basta.)