Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

2200 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Symbolbild: Flüchtlinge
Symbolbild: FlüchtlingeAPA/AFP/VALERY HACHE
  • Drucken

Bei den 21 Einsätzen der italienischen Küstenwache hätten 16 Menschen nur noch tot geborgen werden können.

Im Mittelmeer sind nach Angaben der italienischen Küstenwache am Montag etwa 2200 Flüchtlinge gerettet worden. Bei den insgesamt 21 Einsätzen hätten 16 Menschen nur noch tot geborgen werden können, hieß es weiter.

Es hätten sich neben der Küstenwache auch Fischerboote, Frachter und Schiffe von humanitären Organisationen an den Rettungsaktionen beteiligt. Der Internationalen Organisation für Migration (IOM) zufolge sind in diesem Jahr bisher 3.100 Menschen bei dem Versuch der Überfahrt ums Leben gekommen oder werden vermisst.

(APA/Reuters)