Schnellauswahl

Niederösterreich zahlt extra 1000 Euro E-Auto-Prämie

E-Autos werden in Niederösterreich extra gefördert
E-Autos werden in Niederösterreich extra gefördertAPA/dpa/Roland Weihrauch
  • Drucken

4000 Euro vom Bund reichen offenbar nicht: Wer sich ein E-Auto kauft und Niederösterreicher ist, bekommt 1000 Euro extra als "Überzeugungshilfe".

Das Land Niederösterreich gewährt Käufern von E-Autos künftig 1.000 Euro Anschlussförderung. Die vom Bund vergangenen Woche angekündigte Unterstützung von 4.000 Euro wird somit aufgestockt. Die Mobilitätswende sei ein zentrales Anliegen, betonten die Landesräte Petra Bohuslav und Stephan Pernkopf (beide ÖVP) am Dienstag in einer Aussendung.

Beim Ankauf eines reinen Elektroautos erhalten Privatpersonen in Niederösterreich somit 5.000 Euro, für Betriebe und Vereine beträgt die Förderung künftig in Summe 4.000 Euro. Die Aktion starte zeitgleich mit der Bundesförderung am 1. Mz 2017 und gelte rückwirkend per 1. Jänner 2017, teilten die Lärandesräte mit. Auch die Förderung für private Ladestationen (200 Euro durch den Bund) werde um bis zu 800 Euro aufgebessert.

Bohuslav und Pernkopf sprachen von einer "Überzeugungshilfe", auf E-Autos umzusteigen. In Niederösterreich seien im laufenden Jahr bisher 858 derartige Fahrzeuge neu zugelassen worden.

(APA)