Schnellauswahl

"Worauf warten?": Kern tourt durch Österreich

Kern erläutert seinen ''Plan A''
Kern erläutert seinen ''Plan A''APA/BKA/ALEXANDER SCHWARZL
  • Drucken

Der Kanzler wirbt für seinen "Plan A". Kommende Woche ist eine Diskussion im Wiener Ares Tower mit der "Sektion ohne Namen" und 200 Gästen geplant.

SPÖ-Chef und Bundeskanzler Christian Kern tourt mit seinem "Plan A" (Plan für Austria) für Österreich unter dem Motto "Worauf warten?" weiter durch Österreich. Kommenden Dienstag diskutiert Kern im Wiener Ares Tower mit der "Sektion ohne Namen" und 200 jungen Gästen aus ganz Österreich, wie die SPÖ am Donnerstag mitteilte.

Die "Sektion ohne Namen" wurde erst im März vergangenen Jahres von Oliver Stauber, er arbeitet als Rechtsanwalt und war in der Jungen Generation der SPÖ aktiv, sowie weiteren SPÖ-affinen Freunden im ersten Bezirk gegründet.

Mitglied der Sektion ist auch Bundeskanzler Kerns Sohn Niko, der unter anderem für die Online-Strategie der Sektion zuständig ist. Ziel der Gruppe ist es, "die Sozialdemokratie nach außen zu öffnen und Raum für kritische, weltoffene Geister zu schaffen, die etwas bewegen wollen".

>>> Christian Kerns "Plan für Austria"

(APA)