Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

James Cameron plant neue „Terminator“- Fortsetzung

Terminator THE TERMINATOR USA 1984 Regie James Cameron ARNOLD SCHWARZENEGGER Key Waffe Revo
Arnold Schwarzenegger im ersten ''Terminator''-Film(c) imago/United Archives (imago stock&people)
  • Drucken

Die Rechte an der „Terminator“-Filmreihe fallen 2019 wieder an James Cameron zurück. Einen Regisseur für einen weiteren Film hat er bereits gefunden.

Der Regisseur der ersten beiden „Terminator“-Filme, James Cameron, plant eine neue Fortsetzung. Das berichtet das Branchenportal „deadline.com“. Er hatte die Rechte an der Filmreihe schon vor der Premiere des allerersten Films 1984 verkauft (die Teile drei bis fünf erschienen ohne seine kreative Beteiligung), nach 35 Jahren fallen sie aber wieder an ihn zurück – 2019 ist es soweit.

Cameron, der inzwischen Filme wie „Avatar“ und „Titanic“ drehte, will beim nächsten „Terminator“ allerdings nicht selbst Regie führen – dafür engagierte er „Deadpool“–Regisseur Tim Miller. Ob Arnold Schwarzenegger als Hauptdarsteller wieder dabei sein wird, ist noch unklar.

(Red.)