Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Außenpolitik

Türkei: Gefängnis ohne Gerichtsbeschluss

(c) imago/Christian Mang
  • Drucken

Über 150 Journalisten befinden sich in Haft. Viele von ihnen wissen gar nicht, was die Behörden ihnen vorwerfen. Auch beim Fall Deniz Yücel gibt es derzeit nur Mutmaßungen.

Istanbul. Warum befindet sich der Journalist Deniz Yücel in Istanbul in Haft? Eine eindeutige Antwort darauf gibt es derzeit nicht, lediglich Mutmaßungen. Der Anwalt Yücels, Veysel Ok, hat der „Welt“ zufolge noch keine Einsicht in die Ermittlungsakten erhalten, diese werden „wegen Terrorverdachts unter Verschluss“ gehalten. Der „Presse“ sagt Ok, dass es Yücel so weit gut gehe. Alles andere bleibt ein großes Fragezeichen.

Yücel, der als Korrespondent für die „Welt“ tätig ist und sowohl die deutsche als auch die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, hat sich vergangene Woche der Polizei gestellt. Am Montag verlängerten die Behörden den Gewahrsam um weitere sieben Tage. Spätestens nach Ablauf dieser Frist müsste er dem Haftrichter vorgeführt werden. Im derzeit geltenden Ausnahmezustand ist die zweiwöchige Festnahme ohne Vorführung möglich.