ORF-Quoten: Wie gut ist der Opernball angekommen?

Mirjam Weichselbraun udn Alfons Haider
Mirjam Weichselbraun udn Alfons HaiderORF
  • Drucken

Zu Spitzenzeiten verfolgten bis zu 1,537 Millionen auf ORF 2 die Übertragung des Balls aus der Staatsoper.

Im Schnitt waren bei der Eröffnung des gestrigen Wiener Opernballs 1,452 Millionen Menschen mit dabei - vor dem heimischen Fernseher. Dies entsprach einem Marktanteil von 50 Prozent.

Zu Spitzenzeiten verfolgten bis zu 1,537 Millionen auf ORF 2 die Übertragung des Balls aus der Staatsoper. Die vorgeschaltete Dokumentation "Der Wiener Opernball" lockte 1,067 Millionen Seher (Marktanteil 35 Prozent).

Hinzu kam die Übertragung des Ballevents auf 3sat. Hier waren in Deutschland im Schnitt 1,28 Millionen Zuschauer mit von der Partie. Und der Bayerische Rundfunk konnte 560.000 Zuseher vermelden.

(APA)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:

Mehr erfahren

Kleiner Neubauer Opernball
Salon

Wo Herr Elmayer noch „Alles Walzer!“ sagt

Der „Kleine Neubauer Opernball“: ein großes Vergnügen.
61 Wiener Opernball 2017 Michel Mayer Lena Hoschek Niki Osl Anelia Peschev 23 02 2017 Wien Sta
Salon

Sonne, Mond und LED-Lampen

Auf dem 61. Wiener Opernball wurden keine Couturekleider verschwendet, sondern recycelt.
Bundespräsident Van der Bellen blieb nur bis zur Eröffnung.
Wiener Opernball

Tod von Ministerin überschattet den 61. Opernball

Kanzler Kern bat mit Tränen in den Augen um eine Trauerminute für Sabine Oberhauser. Auch Präsident Alexander Van der Bellen war sichtlich betroffen: "Mir geht der Tod sehr nahe."

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.