Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Firefox 3.5.4: Update schließt 16 Sicherheits-Lücken

Mozilla schließt Lücken
(c) www.BilderBox.com (Www.bilderbox.com)
  • Drucken

Mozilla liefert ein neues Sicherheitsupdate für den Webbrowser Firefox aus. Elf von 16 Schwachstellen sind laut Mozilla besonders gefährlich und können von Angreifern ausgenutzt werden.

Mozilla aktualisiert den Webbrowser Firefox auf die Version 3.5.4. Das Update schließt insgesamt 16 Sicherheitslücken - elf davon stuft das Unternehmen als besonders gefährlich, "kritisch", ein. Diese Lecks ermöglichen es Angreifern, in fremde Systeme einzudringen.

Auch der ältere Firefox 3.0 erhält ein Sicherheitsupdate auf die Version 3.0.15. Die Aktualisierung schließt neun Lecks. Mozilla empfiehlt, auf die neuere 3.5er-Version umzusteigen. Die nächste Version 3.6 soll noch heuer veröffentlicht werden - eine erste Testversion wird noch für diese Woche erwartet.

Die Updates werden im Laufe des Tages automatisch an Firefox-Nutzer ausgeliefert und erfordern einen Browser-Neustart. Altenativ können die aktuellen Browser-Versionen auch direkt von der Mozilla-Homepage heruntergeladen werden (3.5.4 und 3.0.15).

(Red.)