Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Import-Premium

Absichern gegen den Preisauftrieb

Aktien und Eurogeld
Aktien und Eurogeld(c) www.BilderBox.com
  • Drucken

Angesichts des steigenden Preisniveaus in Europa, aber auch in den USA, schmerzen die tiefen Zinsen. Umso mehr lohnt sich ein Blick auf solide Aktien als langfristigen Inflationsschutz.

Wien. Jetzt geht es scheinbar Schlag auf Schlag. In der Eurozone erreichte die Inflationsrate nach einer ersten Schätzung von Eurostat zwei Prozent, damit liegt sie erstmals seit 2012 wieder knapp über der Zielmarke der EZB. Vor allem der stark gestiegene Ölpreis macht sich bemerkbar. Auch die höheren Preise für Nahrungsmittel hinterlassen ihre Spuren. Freilich, derzeit verweisen die Währungshüter gern auf die weit niedrigere Kernrate von 0,9 Prozent, sie schließt diese Preise bei der Berechnung aus. Das liefert der EZB weiter Argumente gegen eine Zinserhöhung in der Eurozone.