Schnellauswahl

Viennale besucht Kulturhauptstadt Linz09

''Un Propehte'', Jacques Audiard, F/I 2009
(c) Viennale

Nach dem Ende des Filmfestivals in Wien zeigt die Viennale im Linzer Kino Moviemento eine Auswahl aus dem diesjährigen Programm. Sechs Streifen werden vom 7. bis 12. November zu sehen sein.

Die Viennale ist von 7. bis 12. November zu Gast in der Kulturhauptstadt Linz09. Das Filmfestival, das noch bis Mittwoch in fünf Wiener Kinos internationale Streifen auf die Leinwand bringt, präsentiert sich im Anschluss daran im Linzer Moviemento. Unter dem Titel "Viennale Visiting" wird eine Auswahl aus dem diesjährigen Festivalprogramm gezeigt.

Den Auftakt macht der französisch-italienische Gefängnis-Streifen "Un Prophete" von Jacques Audiard, der bereits in Cannes ausgezeichnet wurde.

Es folgen der erste Viennale-Film aus Guatemala - "Gasolina" - und Davis Guggenheims Hymne an die E-Gitarre, "It Might Get Loud" (USA). Der deutsche Regisseur Volker Koepp zeigt sich in seinem Werk "Berlin - Stettin" als Chronist des geteilten und wiedervereinten Deutschlands und der Iraner Asghar Farhadi beleuchtet in "Darbareye Elly" die Gesellschaft in seiner Heimat. "Black Dynamite" (USA) plündert auf schrille Art das Blaxploitation-Genre der 70er-Jahre.

(S E R V I C E - "Viennale Visiting" von 7. bis 12. Novermber im Linzer Moviemento, Programm unter http://www.viennale.at)

(Schluss) ver/har

(APA)