Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Syrien: Militärischer Wettlauf in die Hauptstadt des IS

Offensive gegen Raqqa: Eine kurdische Kämpferin der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) beim Vormarsch auf die syrische IS-Hauptstadt.
Offensive gegen Raqqa: Eine kurdische Kämpferin der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) beim Vormarsch auf die syrische IS-Hauptstadt.(c) REUTERS (RODI SAID)
  • Drucken
  • Kommentieren

Nach der Einnahme eines wichtigen Flughafens ziehen kurdische Kämpfer die Schlinge um Raqqa zu. Doch auch die Türkei und Syriens Regime wollen zur IS-Hochburg vorstoßen.

Es ist ein schwerer Schlag für die Extremisten des sogenannten Islamischen Staates (IS). Sie verlieren immer mehr Gebiet rund um die syrische Stadt Raqqa – die Hauptstadt ihres „Kalifats“. Damit gerät der IS nach den Verlusten in seiner irakischen Hochburg, Mossul, auch in Syrien weiter unter Druck. Ein Sprecher der sogenannten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) gab bekannt, dass SDF-Einheiten dem IS den Großteil des Tabqa-Militärflughafens entrissen haben. Der Flughafen liegt etwa 50 Kliometer westlich von Raqqa. Durch diese Vorstöße werden dem IS in Raqqa Nachschub und Fluchtwege abgeschnitten. Und sollte der Tabqa-Flughafen wieder instandgesetzt werden, könnte er eine wichtige Rolle bei den Operationen gegen die IS-Hauptstadt spielen. Die Gefechte beim benachbarten Tabqa-Staudamm wurden von den SDF am Montag einige Stunden ausgesetzt, um die Sicherheit des Dammes zu überprüfen.