Schnellauswahl

Homo-Ehe: Fekter strikt gegen Standesamt-Zeremonie

(c) AP (Darryl Bush)
  • Drucken

Innenministerin Maria Fekter ist strikt gegen den Abschluss der eingetragenen Partnerschaft für Homosexuelle am Standesamt. "Die ÖVP ist bereits über ihren Schatten gesprungen."

Innenministerin Maria Fekter (ÖVP) lehnt den Abschluss der eingetragenen Partnerschaft für Homosexuelle am Standesamt strikt ab. Die SPÖ will die Entscheidung, ob die Zeremonie bei Standesamt, Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat erfolgen soll, Ländern und Gemeinden überlassen.

"Die ÖVP ist bereits über ihren Schatten gesprungen. Wer jetzt den Entwurf aufdröselt, verhindert einen positiven Abschluss", sagt Fekter in der Tageszeitung "Österreich". Für den Vorschlag der SPÖ gebe es im ÖVP-Parlamentsklub keine Mehrheit. Fekter ist zuständig für das Personenstandsgesetz, das festlegt, wo die eingetragene Partnerschaft geschlossen werden kann.

(APA)