Der Mann, der für viel Geld einen Porsche zersägt

Akira Nakai - ein Tuning-Gott bei der Arbeit(c) Messe Friedrichshafen (Messe Friedrichshafen)

Der Japaner Akira Nakai genießt mit seiner Tuning-Schmiede "RAUH-Welt Begriff" einen legendären Ruf. Er hat sich auf Breitbau spezialisiert und zeigt seine Künste bald live am Bodensee.

Vor einigen Jahren gibt es in der internationalen Tuningszene ein Hype um sogenannte "Bolt-On-Verbreiterungen". Dabei handelt es sich im Grunde um Extra-Kotflügel, die an die Radhäuser angeschraubt werden. Der König dieser Bauweise ist der Tuner Akira Nakai. Seit über 20 Jahren reist er mit seinem Werkzeugkoffer um den Globus, um Porsche-Klassikern seinen ganz exklusiven Look zu verleihen.

Eine kostspielige Angelgenheit

Das Ausgangsmaterial ist immer ein Porsche 911 - luftgekühlt. Andere Exemplare rühren Nakai und seine Mitstreiter bei "RAUH-Welt Begriff" schlichtweg nicht an. Den Breitbau via Bodykit gibt es natürlich beileibe nicht kostenlos. Deshalb ist ein auch nach dem 911er-Kauf immer noch gut gefülltes Bankkonto ebenfalls Bedingung für den prominenten Umbau. Und selbst Geld allein nützt nichts, wenn Nakai-san keine good vibrations gegenüber dem Auftraggeber verspürt. Soll heißen: Man muss dem Meister sympathisch sein.

Gastspiel des Autokünstlers am Bodensee

Wer neugierig ist, kann den Autokünstler bald in Aktion sehen. Auf der der "Tuning World Bodensee", einer Messe für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene (28. April bis 1. Mai) wird er live vor Publikum einen klassischen Porsche 993 C4 Schalter für PS-Profi und TV-Moderator Sidney Hoffmann umbauen. "Wir freuen uns mit Akira Nakai einen Künstler und gefeierten Star der Szene auf der Messe begrüßen zu dürfen ", sagt Messechef Klaus Wellmann in einer Pressemitteilung.

Tuning World Bodensee

Wann: Die Messe für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von 28. April bis 1. Mai 2017 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Preise: Die Tageskarte kostet 14 Euro, ermäßigt und im Vorverkauf 12 Euro.

Mehr Infos: www.tuningworld.de, www.facebook.com/tuningworldbodensee.

Einzigartige Arbeitsweise

Auch wenn nicht jedem die "Rauh-Welt Begriff"-Umbauten an älteren, luftgekühlten Porsche-Modellen gefallen, die Arbeitsweise des Tuners sei einzigartig. So bearbeite Akira Nakai die Karosserie eines Porsche nur mit seinem Augenmaß und kleinen Hilfsmitteln. Davon ist auch Messe-Projektleiter Dirk Kreidenweiß überzeugt: "Er ist ein Künstler und eine Koryphäe seines Fachs ist."

(past)