Schnellauswahl

Was hat man je von dir gewusst?

In ihrem Roman „Flugschnee“ erzählt Birgit Müller-Wieland eindrücklich, welche Löcher das Verschwinden in das Leben der Zurückgebliebenen reißen kann.

Anfang März 2015 sind laut Bundeskriminalamt in Österreich 824 Personen abgängig. Erwachsene, Kinder, Jugendliche, manche verunglückten in abgelegenen Gebieten, einige fielen Gewaltverbrechen zum Opfer, wieder andere verschwanden freiwillig und bleiben absichtlich unauffindbar. Welche Löcher dieses Verschwinden in die Leben der Zurückbleibenden reißen kann, erzählt Birgit Müller-Wieland eindrücklich in ihrem Roman „Flugschnee“.