Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Arabische Polizisten verpassen Jugendlichen Zwangshaarschnitt

(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Weil ihre Frisuren gegen Gesetze des Anstands verstießen, schnitt die Exekutive Jugendlichen in den Vereinigten Arabischen Emiraten die Haare. Die Eltern mussten garantieren, ihre Kinder wieder tugendhaft zu machen.

Mit einer Schere haben Polizisten in den Vereinigten Arabischen Emiraten die öffentliche Ordnung wieder hergestellt. Sie verpassten einigen Jugendlichen eine neue Frisur, weil deren Aussehen gegen die Gesetze des Anstands verstoßen hätten, berichteten arabische Medien am Samstag.

Die Jugendlichen waren den Polizisten in einem Einkaufszentrum des Emirats Ras al-Chaima wegen ihrer "unüblichen" Frisuren und ihrer unanständigen Kleidung aufgefallen. Ihre Eltern mussten eine Erklärung unterschreiben, ihre Kinder wieder auf den Pfad der Tugend zurückzuführen. Einige bedankten sich bei der Polizei für die Disziplinierung ihrer eigensinnigen Sprösslinge.

Ras al-Chaima ist das nördlichste der sieben VAE-Emirate. Wörtlich übersetzt bedeutet Ras al-Chaima "die Spitze des Zelts". Etwa 300.000 Einwohner leben in dem Emirat am südlichen Ende des persischen Golfs.