Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Drogen

Darknet: Heroin aus dem Briefkasten

(c) imago/photothek
  • Drucken

Digitalisierung Bücher, Schuhe, Suchtmittel: Auch der Drogenhandel wandert zunehmend ins Internet. Aber die vermeintliche Sicherheit täuscht.

Wien. Es sind nur ein paar Klicks im eigenen Browser, der den Zugang zum Darknet öffnet. Tippt man die URLs der einschlägigen Plattformen ein, stehen Marktplätze à la Amazon oder eBay offen: „Uncut pure Heroine“, 0,5 Gramm, 22 Dollar, „Be careful, Product is very strong“, steht als Warnung dabei.