Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Waldbrand am Stadtrand von Leoben

Das Feuer am Häuslberg ist bereits unter Kontrolle. Rund 75 Feuerwehrleute sind im Einsatz, die B116 wurde gesperrt.

Am Häuslberg am Rand des Stadtgebiets von Leoben in der Obersteiermark ist am Freitagfrüh ein Waldbrand ausgebrochen. Das Feuer in dem unwegsamen Gelände nördlich der Leobener Straße (B116) war am Vormittag aber bereits unter Kontrolle, wie ein Polizist sagte. Das Löschen der Glutnester werde noch einige Zeit dauern, die Straße war am Vormittag gesperrt.

Laut Polizei waren rund 75 Feuerwehrleute bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Ein Hubschraubereinsatz sei nicht mehr notwendig gewesen. Die B116 bei Leitendorf/Hinterberg zwischen Leoben und St. Michael musste für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Ursache für den Waldbrand ist noch unklar.

(APA)