Schnellauswahl

VW enthüllt bisher unbekanntes Elektroauto

Das mysteriöse VW-Fahrzeugkonzept Gen.E.Volkswagen
  • Drucken

Der Wolfsburger Autobauer stellte im kleinen Rahmen einen neuen Elektroauto-Protoypen vor. Der Stromer hört auf den Namen Gen.E und soll mit einer Akkuladung über 400 Kilometer fahren können.

Beim Medientag zu den "Future Mobility Days 2017" bei VW präsentieren die Ingenieure und Wissenschaftler einen kleinen Einblick in ihre sonst streng geheimen Themen. Eines davon ist der neue Elektroauto-Protoyp Gen.E. Das Elektroauto liefert einen Ausblick auf die nächste Generation von Automobilen für effiziente Langstrecken-Mobilität mit einer Reichweite von mehr als 400 Kilometern.

Innovation als Zukunftssicherung

Die Leichtbau-Architektur sei für maximale Crashsicherheit ausgelegt, die Batterie basiert auf weiterentwickelten Lithium-Ionen-Zellen, der E-Motor ist Wirkungsgrad-optimiert. Der zu Testzwecken gebaute Gen.E baut auf dem Golf auf und soll über 400 Kilometer mit einer Akkuladung fahren können. "Innovationen sind die Zukunftssicherung unseres Unternehmens und stehen bei uns im Fokus", sagt Forschungsleiter Axel Heinrich.

Volkswagen

Neuer Laderoboter

Neben dem Gen.E hat Volkswagen diese Woche eine weitere Neuheit vorgestellt: den "Mobile Charging Robot". Der mobile Roboter, der sich automatisch an ein Elektroauto andockt, soll den Ladevorgang in Zukunft deutlich schneller und komfortabler machen. Als möglichen Einsatzzweck des Laderoboters nennt VW Tiefgaragen oder Parkhäuser.

Volkswagen

Noch unklar ist, welche Rolle der Gen.E bei VWs Elektro-Offensive mit den Modellen der neuen Marke I.D. spielt. Es scheint möglich, dass Elemente der Designsprache, die auf der Gen.E gesehen wurden, auf zukünftige VW-Konzepte oder Serienfahrzeuge wieder auftauchen könnten.

(past)