Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Persönliche Beobachtungen zum anlaufenden Wahlkampf

Noch gut drei Monate bis zur Nationalratswahl. Aber einige Trends zeichnen sich in privaten Wahrnehmungen und der Beobachtung sozialer Medien bereits ab.

Abseits veröffentlichter Umfrageergebnisse und der Analysen professioneller Meinungsforscher geben soziale Medien und persönliche Begegnungen einen ganz guten Eindruck über den laufenden Wahlkampf.

Derzeit dominiert dabei ein Politiker alle Kanäle und Foren: Sebastian Kurz. Auch die Vertreter der anderen Parteien sehen sich gezwungen, sich ständig mit Kurz zu beschäftigen. Angefeindet, herabgewürdigt, lächerlich gemacht – seine politischen Gegner versuchen alle, den Shootingstar der österreichischen Politik irgendwie aufzuhalten.