Schnellauswahl

Warum im Wienerwald die Fichten verschwinden werden

(c) imago/blickwinkel

Vor allem im Osten haben Fichten und Lärchen wenig Zukunft. Die Forstwirtschaft reagiert mit Mischbeständen auf die Klimaerwärmung.

Wien. Der Wald gilt für den Menschen gemeinhin als kühler Ort. Als Erholungsraum, in den man vor der Hitze flüchten kann. Dass die Hitze für den Wald auch problematisch ist, ist (mit der Ausnahme von Waldbränden) wohl den wenigsten bewusst. Gerade im Osten Österreichs leidet der Wald massiv an Hitze, Trockenheit und Schädlingen, die davon profitieren.