Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

"Sommergespräche": Kern hinter Kurz

Sommergespr�che
"Sommergespräche"(c) ORF (Hans Leitner)
  • Drucken

916.000 Menschen sahen im Durchschnitt Tarek Leitners Interview mit Bundeskanzler Christian Kern. ÖVP-Chef Sebastian Kurz hatte in der Vorwoche die Millionenmarke geknackt.

Obwohl das Sommergespräch am Montagabend zwischen Tarek Leitner und Christian Kern im Vorfeld wegen der vom Ex-Grünen Efgani Dönmez, nun bei der ÖVP, kritisierten "Urlaubs-Causa" für Aufregung sorgte, interessierten sich im Durchschnitt weniger Zuseher hierfür, als für das Interview mit Sebastian Kurz in der Vorwoche.

Im Durchschnitt sahen 916.000 Menschen (Marktanteil: 30 Prozent) das "Sommergespräch" zwischen Bundeskanzler Kern und Leitner, 1,034 Millionen Zuseher (Marktanteil: 35 Prozent) folgten im Schnitt der Sendung mit ÖVP-Chef Kurz.

In der ersten Sendung konnte Neos-Chef Matthias Strolz 552.000 Zuseher vor den Bildschirm holen, Grünen-Bundessprecherin Ingrid Felipe sahen im Schnitt 511.000, Heinz-Christian Strache (FPÖ) 798.000 Menschen.

Doch wie so oft musste sich die Politik am Montagabend der Liebe geschlagen geben: Elisabeth T. Spiras Kuppelsendung "Liebesg'schichten und Heiratssachen" lockte im Schnitt 1,101 Millionen (Marktanteil: 37 Prozent) vor die TV-Geräte.

 

(mel)