Schnellauswahl

Mit intelligenter Rechtsrecherche die Gesetzesflut bewältigen

  • Drucken

Der Druck auf die Rechtsbranche steigt: Klienten fordern Effizienz, doch das Finden relevanter Informationen wird in der Flut von Regelungen und Gesetzen schwieriger. Neue Technologien, wie intelligente Suchmaschinen, versprechen Abhilfe für die Rechtsrecherche.

Änderungen im Erbrecht, neue Vorgaben für pflegende Angehörige, Umstellungen bei der Berechnung der Einheitswerte – nur drei Beispiele für Bereiche, in denen es im heurigen Jahr gesetzliche Änderungen gab, die zum Teil erhebliche Auswirkungen hatten. Und wie es aussieht, wird die Zahl an Gesetzesvorhaben in den nächsten Monaten nicht sinken, eher im Gegenteil. Juristen – und insbesondere Anwälte – stehen angesichts der Masse an Informationen vor einem Dilemma: Mit jedem neuen Gesetz steigt auch die Schwierigkeit, wichtige und richtige Informationen rasch und gezielt zu finden.

Generell wird es bei der Erfüllung von Rechtsdienstleistungen zunehmend schwieriger, den Spagat zwischen Anforderungen an eine hochwertige Beratung auf der einen Seite und Preisdruck bzw. Effizienz auf der anderen Seite zu schaffen: Klienten erwarten beste Leistung bei überschaubaren Kosten und hoher Geschwindigkeit. Eine aktuelle Studie zeigt unter anderem, dass Österreicher aus Kostengründen und Zeitdruck zunehmend sogar automatisierte Rechtsberatung aus dem Computer nutzen würden. Einen Ausweg aus dem Dilemma bieten nach Ansicht internationaler Rechtsexperten die rasanten Fortschritte in der Technologie, unter anderem Big Data und neue Möglichkeiten zur Recherche.

Die intelligente Rechtsrecherche, so der Tenor einschlägiger Studien und Prognosen, wird in Zukunft für die Branche daher noch wichtiger, denn Qualität muss in jedem Fall vor Quantität gehen. Auf gut Deutsch: Nicht die Masse an Suchtreffern – etwa eine unüberschaubare, endlos lange Ergebnisliste – ist von Bedeutung, sondern die Wertigkeit des Gefundenen. Zielgerichtetes Suchen ist zudem rascher, was wiederum die Effizienz steigert. Zusammenhänge und die Aktualität der verfügbaren Daten auf einen Blick zu erkennen, wird angesichts der erwähnten Flut an Informationen in den nächsten Jahren zweifellos immer wichtiger.

Das Survival-Package zur DSGVO

Das Survival-Package zur DSGVO mit dem Sie auch die kommende Rechtsprechung im Blick haben!
Aktion bis 31.7.: -50% auf die Zeitschrift JusIT und dazu gratis das Buch DSGVO-Spezial

Jetzt mehr erfahren »

Einen innovativen Recherche-Assistenten bietet beispielsweise die neue Plattform Lexis360.at von LexisNexis, die nun auch Email-Benachrichtigungen verschicken kann, sobald sie zu einem ausgewählten Thema neue Urteile oder Fachartikel findet. Die intelligente Suchmaschine für Rechtsexperten bietet aber nicht nur eine neue Suchtechnologie, die Zeitersparnis bringt, sondern mit den sogenannten Lexis Briefings® auch eine neue Kategorie der Rechtsliteratur.

Testen Sie schon jetzt die Zukunft der Rechtsrecherche! Hier kommen Sie zu Ihrem Testzugang!