Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

"Schnitzelhaus"-Sanierung gescheitert - Wieder Millionenpleite

FOLTIN Jindrich / WB
  • Drucken

Pech für Ex-Chefs von McDonald's und Ankerbrot: Die Gastrokette "Schnitzelhaus" ist neuerlich in die Insolvenz geschlittert.

Die Firma food4you gmbh aus Gießhübl  hat am Landesgericht Wr. Neustadt den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt, berichten die Gläubigerschutzverbände AKV, KSV1870 und Creditreform. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und betreibt die Restaurantkette Schnitzelhaus mit noch acht  Filialen.

Die Insolvenzursachen liegen im gescheiterten Sanierungsverfahren. Das "Schnitzelhaus" des früheren McDonald's-Österreich-Chefs Christian Wimmer hatte im November des Vorjahres mit Passiva von 4,5 Millionen Euro Insolvenz angemeldet. Zum Unternehmen gehörten damals 22 Standorte in den Bundesländern Wien, Niederösterreich, Burgenland, Oberösterreich und Salzburg. Heuer beteiligte sich der ehemalige Ankerbrot-Vorstand und Ex-Miteigentümer Peter Ostendorf über seine Petros Beteiligungs und Management GmbH mit 51 Prozent an food4you. Doch im Zuge der Sanierung (geplant war eine Quote von 20 Prozent) konnte die zweite Teilquote nicht mehr an die Gläubiger bezahlt werden.

Laut Angaben der Schuldnerin war die zur Verfügung stehende Zeit nicht ausreichend, um eine Finanzierung abzuschließen.
Auch konnte die Ertragssituation nicht mehr ausgeglichen gestaltet werden, was in jüngster Zeit zu einem erheblichen Liquiditätsengpass geführt hat. So konnten seit Ende September Löhne und Gehälter nicht mehr ausbezahlt werden.

Von der Pleite sind diesmal sind rund 140 Gläubiger und 44 Arbeitnehmer betroffen. Die Passiva belaufen sich auf rund 3,5 Millionen Euro. Das Unternehmen soll nunmehr zeitlich begrenzt fortgeführt werden, um eine Entwertung durch die sofortige Schließung zu verhindern. Geplant ist, das lebende Unternehmen zu veräußern, wobei nach Schuldnerangaben Interessenten vorhanden sind.