Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kunst

Die Enthüllung des Geschlechts als Waffe in der Secession

Otto Van Veen, „Die persischen Frauen“ (1597/1599) schicken mit eindeutiger Geste die Männer wieder zurück in die verlorene Schlacht. Das Gemälde ist als Teil der Installation von R. H. Quaytman in der Secession zu sehen.
Otto Van Veen, „Die persischen Frauen“ (1597/1599) schicken mit eindeutiger Geste die Männer wieder zurück in die verlorene Schlacht. Das Gemälde ist als Teil der Installation von R. H. Quaytman in der Secession zu sehen.(c) KHM
  • Drucken

US-Künstlerin R. H. Quaytman stellt erstmals Van Veens Altmeistergemälde „Die Perserinnen“ aus, auf dem Frauen Männer zurück in die Schlacht treiben. Wie es dazu kam.

Im Rahmen ihrer am Donnerstag eröffnenden Einzelausstellung "An Evening. Chapter 32" stellt die feministische US-Künstlerin R. H. Quaytman erstmals Van Veens Altmeistergemälde „Die Perserinnen“ aus.

Wie sind Sie auf „Die Perserinnen“ aufmerksam geworden, die im Kunsthistorischen Museum im Depot lagen?

Zufall. Über einen gemeinsamen belgischen Freund. KHM-Kuratorin Gerlinde Gruber suchte jemanden, der ihr bei der Finanzierung der Restaurierung hilft. Ich suchte ein Thema für meine Secessionsausstellung.