Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Krankenhaus Nord: Weiter kein Termin für Patientenbetrieb

(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Patientenbetrieb sollte Ende 2018 starten, nun gibt es keinen Termin mehr.

Wien. Die Inbetriebnahme des Spital Nord, also der Patientenbetrieb, sollte laut Homepage des Wiener Spitalverbundes KAV Ende 2018 starten. Am Mittwoch ließ der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) allerdings offen, wann im Spital Nord die ersten Patienten behandelt werden können. „Ich möchte heute kein Datum nennen, wann das stattfindet“, sagte AKH-Direktor Herwig Wetzlinger am Mittwoch bei der Präsentation des KAV-Arbeitsprogramms für 2018.

„Der Baufortschritt ist schon sehr weit gediehen“, versicherte Wetzlinger, der im KAV die Agenden des bisherigen Vize-Generaldirektors Thomas Balazs übernahm. Und damit auch die Verantwortung für den Bau des KH Nord. Dieses werde „in den nächsten Monaten, wenn nicht in den nächsten Wochen“ baulich fertig. „Das Ziel ist, dass die Betriebsbereitschaft 2018 gegeben ist“, sagte er. Dann wolle man auch keine Zeit verlieren, die ersten Patienten behandeln zu können. Größte Herausforderung werde die Übersiedlung. „Wir werden das minutiös vorbereiten“, sagte Wetzlinger.

Medizinisch werde der KAV im kommenden Jahr besonderen Fokus auf die Onkologie und die Psychiatrie legen, sagte Michael Binder, medizinischer Leiter des KAV. Auch der Ausbau der Psychiatrie soll 2018 weiter voranschreiten während die Neuorganisation des KAV laut der zuständigen Managerin „auf Hochtouren“ laufe. (APA/stu)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.11.2017)

Mehr erfahren