Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Christkindlmarkt: Der Wiener Rathausplatz leuchtet wieder

Bis 26. Dezember hat der Christkindlmarkt am Rathausplatz geöffnet.
Bis 26. Dezember hat der Christkindlmarkt am Rathausplatz geöffnet.(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
  • Drucken

Die diesjährige Punsch- und Glühweinsaison ist offiziell eröffnet. Eine Fichte aus dem Ländle wurde illuminiert, Herzerlbaum gibt es aber wieder keinen.

In Wien ist am Samstag der Christkindlmarkt am Rathausplatz und damit auch die diesjährige Punsch- und Glühweinsaison offiziell eröffnet worden: Der scheidende Wiener Bürgermeister Michael Häupl lud - wohl zum letzten Mal - zur feierlichen Illuminierung des Christbaums. Zum Festakt begrüßte er Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner.

Wallner durfte auch den Einschaltknopf für die aus rund 2.000 LED-Lichtern bestehende Beleuchtung betätigen, da die rund 70 Jahre alte und 25 Meter hohe Fichte aus seiner Heimatgemeinde Frastanz im Ländle stammt. Den passenden Baum für den Rathausplatz zu finden, sei nicht so einfach gewesen, "die Delegation hatten wir wesentlich schneller als den Baum", berichtete Wallner, der mit rund 150 Landsleuten angereist war. Der Weihnachtsbaum wird jedes Jahr von einem anderen Bundesland zur Verfügung gestellt.

Übrigens wird es auch heuer wieder keinen Herzerlbaum geben. Grund ist ein Streit um die Urheberschaft der Lichter-Dekoration. Am offiziellen Eröffnungstag herrschte dichtes Gedränge am Christkindlmarkt, zahlreiche Besucher ließen sich die Illuminierung des Christbaums nicht entgehen. Bis 26. Dezember hat der Christkindlmarkt am Rathausplatz geöffnet.

Markus Wallner, Michael Häupl, und ein Christkind.
Markus Wallner, Michael Häupl, und ein Christkind.(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

(APA)