Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

"Presse"-Börsespiel geht ins große Finale

Bulle und Baer - bull and a bear
www.BilderBox.com
  • Drucken

Das "Presse"-Börsespiel läuft noch bis 30. November, anmelden kann man sich nur noch heute. Im Spitzenfeld zeichnet sich ein knappes Rennen ab.

Das Börsespiel von „Presse“ und der Direktbank „Dadat“ läuft noch bis 30. November. Nach fünf Wochen zeichnet sich ein spannendes Rennen um den Sieg ab. Hatte wochenlang der Spieler Nachhaltig die Nase vorn, wurde er in der Endphase von sarastoppi eingeholt. Hier der aktuelle Zwischenstand:

Aufgabe der Spieler ist es, ein fiktives Startkapital von 25.000 Euro durch geschickte Investitionen in Aktien, Indizes oder Investmentfonds zu vermehren. Wer sich noch anmelden will, muss sich beeilen - nur noch bis 20. November kann man einsteigen. (>>> zur Anmeldung).

Fondsanteile für Wochensieger

Noch haben Trader außerdem die Chance auf einem Wochensieg, der mit Fondsanteile im Wert von 500 Euro belohnt wird. Vergangene Woche konnte der User tosso mit einem respektablen Abstand überzeugen:  

Am liebsten handelten die Spieler zeit Spielbeginn mit Apple-Aktien (1004 Trades), gefolgt von Amazon (858 Trades) und dem österreichischen Konzern Lenzing (788 Trades). Folgende Aktien performten aber besonders gut:

Wer bis zum Ende des Spiels den höchsten Depotstand aufweist, kann sich über einen Suzuki Swift 1.2 Dualjet shine freuen. Auch die Plätze zwei bis vier gehen nicht leer aus: Sie erhalten Fondsanteile im Wert von 1500 bis 3000 Euro.

>>> Mehr zum "Presse"-Börsespiel

 

Der Hauptpreis: Ein Suzuki Swift 1.2 Dualjet shine (Listenpreis: 14.290 Euro).
Der Hauptpreis: Ein Suzuki Swift 1.2 Dualjet shine (Listenpreis: 14.290 Euro).Suzuki

(Red.)