Schnellauswahl

Grüne Männerriege: Wer Vassilakou nachfolgen könnte

Die Wiener Vizebürgermeisterin Maria VassilakouDie Presse
  • Drucken
  • Kommentieren

Mittelfristig wird es für Maria Vassilakou eng an der Spitze der Wiener Partei. Offiziell bekundet keiner Interesse an ihrem Job, Anwärter gäbe es dennoch bereits.

Nein, Maria Vassilakou wird kommenden Samstag aller Wahrscheinlichkeit nach noch nicht Geschichte sein. Dennoch könnte sich der 25. November als Beginn ihres finalen Karrierekapitels entpuppen.

Denn klar ist: Nach der Niederlage bei der Nationalratswahl, die in Wien überdeutlich ausfiel, muss sich auch die Landespartei erneuern. Da sind sich alle einig. Wie schnell das gehen soll – und ob es für Maria Vassilakou noch eine Zukunft als Parteichefin gibt, darüber gehen die Meinungen aber noch auseinander. Eine kleine Gruppe rund um den Klubchef der Innenstadt-Grünen, Alexander Hirschenhauser, hat es besonders eilig. Sie wollen, wie berichtet, am Samstag einen Antrag auf den „geordneten Rückzug“ von Maria Vassilakou bis zum Frühjahr 2018 stellen.