Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Essen & Trinken

Die kleinste Whiskydestillerie des Landes

Franz Brenner produziert gemeinsam mit seiner Frau Ingrid Brenner und Kollegin Ute Majan Single Malt Whisky in Langenrohr in der Nähe von Tulln.
Franz Brenner produziert gemeinsam mit seiner Frau Ingrid Brenner und Kollegin Ute Majan Single Malt Whisky in Langenrohr in der Nähe von Tulln.(c) Clemens Fabry
  • Drucken

Die Familien Brenner und Majan produzieren in Langenrohr Single Malt Whisky. Während vor 20 Jahren heimische Whiskybrenner selten waren, gibt es heute an die 50 Brenner.

Von außen deutet nichts darauf hin, dass hier Whisky gebrannt wird. Kein Schild, keine klassische Dekoration aus Holzfässern und Kupferschildern. Lediglich die Hausnummer und der Name Majan sind beim Hoftor angeschrieben. Dass die Klingel einwandfrei funktioniert, beweist das laute Hundegebell. Es dauert ein bisschen, bis das große Hoftor geöffnet wird. „Entschuldigung, ich musste zuerst die Hunde wegsperren“, sagt Franz Brenner. Seine Aufmachung – von Kopf bis Fuß in schottischer Tracht – wirkt vielleicht auf den Besuch überraschend, für Herrn Brenner scheint es eine ganz normale Dienstkleidung zu sein.

Er ist sozusagen das Sprachrohr der beiden Familien Brenner und Majan, die seit 2008 in sehr kleinem Ausmaß Single Malt Whisky brennen und Bier brauen. „Pro Jahr produzieren wir 400 Liter reinen Alkohol, das ist nichts“, sagt er über den Whisky, der soeben vom Whisky-Papst Jim Murray mit einem Gold Award ausgezeichnet wurde.