Schnellauswahl

"Dexter": Keine Drehpause trotz Krebs

FILE USA MICHAEL C HALL
(c) EPA (Paul Buck)
  • Drucken

Bei dem Schauspieler Michael C. Hall wurde ein bösartige Tumor im Lymphsystem entdeckt. Er spreche allerdings gut auf die Behandlung an. Gemeinsam mit seiner Frau wird er an der Golden-Globes-Verleihung teilnehmen.

Den 38-jährigen Michael C. Hall kennt der aufmerksame TV-Seher als den Killer "Dexter" in der gleichnamigen Serie. Im richtigen Leben kämpft er nicht gegen die Justiz, sondern gegen den Krebs. Der Schauspieler wird derzeit gegen einen bösartigen Tumor im Lymphsystem behandelt. Die Krankheit sei allerdings in einem frühen Stadium diagnostiziert worden und sei gut behandelbar, schreibt Hall in einer Presseaussendung. Er spreche außerdem gut auf die Behandlung an und sei bereits auf dem Weg der Genesung, ließ sein  Pressesprecher Craig Bankey mitteilen.

Hall werde trotz seiner Krebserkrankung keine Pause einlegen. Wie geplant wolle er auch mit seiner Gattin und Serien-Kollegin Jennifer Carpenter am Sonntag, den 17. Jänner, an der Golden-Globes-Verleihung teilnehmen. Die Serie "Dexter" hat gute Chancen auf einen Award.

(Ag./sh.)