Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Die illegale Einwanderung kostet Steuerzahler mehr als Hypo-Pleite

Die Kosten der Völkerwanderungswelle nehmen mittlerweile völlig unzumutbare Dimensionen an, für die aber niemand die Verantwortung übernehmen will.

Soll der Staat syrische Staatsbürger, die vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Österreich oder Deutschland geflohen sind, eigentlich jetzt langsam nach Syrien zurückschicken, weil dort die militärischen Auseinandersetzungen zu Ende gehen? Durchaus, meint der bayerische Innenminister, Joachim Herrmann, und fordert eine Neubewertung der Sicherheitslage und eine Überprüfung des strengen Abschiebestopps.

Der CSU-Politiker hat weitgehend recht. Ob die kommende türkis-blaue Regierung in Wien das genauso sieht, ist bisher unbekannt. Sinnvoll wäre aber durchaus, sie würde sich die Einschätzung des Bayern zu eigen machen und ebenfalls die Lage in Syrien, aber auch im Irak, neu bewerten und daraus die entsprechenden Konsequenzen für die hierher gekommenen Bürger dieser Staaten ziehen.