Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wärmstes Jahrzehnt seit Beginn der Aufzeichnungen

Eisbär, Klimawandel
(c) AP (Subhankar Banerjee)
  • Drucken

Die Daten von US-Forschern zeigen: Das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts war das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. 2009 war das fünftwärmste Jahr bisher.

Die Dekade von 2000 bis 2009 war die wärmste seit Beginn der Wetter-Aufzeichnungen. Das belegen Daten von US-Forschern, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Laut dem Bericht des Nationalen Klimadatenzentrums lag die Temperatur weltweit um 0,54 Grad über dem langjährigen Durchschnitt. Das wärmste Jahr war demnach 2005 mit 0,62 Grad mehr. 2009 lag mit 0,56 Grad über dem Schnitt und war damit das fünftwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Bei der Ozeantemperatur liegt 2009 auf Platz vier.

Die Daten der US-Forscher belegen nun detailliert, was ohnehin schon lange vermutet worden war. Bereits beim Weltklimagipfel im Dezember in Kopenhagen hatte der Generalsekretär der Welt-Meteorologie-Organisation (WMO), Michel Jarraud, erklärt, dass das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wohl das bisher wärmste weltweit seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gewesen sei. Die Dekade von 2000 bis 2009 "ist sehr wahrscheinlich die wärmste gewesen, wärmer als die 1990er Jahre, wärmer als die 1980er und so weiter", sagte er.

(Ag.)