Wieder Rekordgewinn für Google: 4,6 Milliarden Euro

Google
(c) AP (Jens Meyer)

Der Internetgigant verdiente 2009 mit 4,6 Milliarden noch 1,6 Milliarden mehr als im Jahr 2008. Die Umsätze stiegen aber "nur" um 8,5 Prozent, weshalb der Aktienkurs auch leicht nachgab.

Unterm Strich verdiente der Suchmaschinenbetreiber im vierten Quartal 1,97 Milliarden Dollar (1,4 Milliarden Euro zum Kurs von 1,4085 vom 22. Jänner) nach 271 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Damals drückten aber Investitionen bei AOL und Clearwire den Gewinn. Der Umsatz stieg um 17 Prozent auf 6,67 Milliarden Dollar. "Die Erwartungen erhöhten sich vor der Bekanntgabe der Ergebnisse", erklärte Analyst Martin Pyykkonen von Janco Partners. "Sie haben fundamental gute Zahlen geliefert, aber auch nichts Überwältigendes." Die Aktie fiel deshalb nach der Veröffentlichung der Ergebnisse um vier Prozent.

Google kann das aber relativ egal sein. Denn der Jahresgewinn stieg erneut um über die Hälfte auf 6,5 Milliarden Dollar oder rund 4,63 Milliarden Euro. Google drosselte einige Zeit die Ausgaben, inzwischen greift das Unternehmen aber wieder an, unter anderem mit dem weiteren Vorstoß ins mobile Internet-Geschäft.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

Google

Veränderung

4. Qu 09 4 Qu 08 in Mio. € in %
Umsatz 4.738,25 4.047,50 690,75 17,07
Ergebnis operativ 1.761,44 1.320,70 440,74 33,37
Ergebnis vor Steuer 1.823,69 593,07 1.230,62 207,50
Nettoergebnis 1.401,56 271,52 1.130,04 416,18





Google

Veränderung

2009 2008 in Mio. € in %
Umsatz 16.791,31 15.474,30 1.317,01 8,51
Ergebnis operativ 5.901,45 4.708,53 1.192,91 25,34
Ergebnis vor Steuer 5.950,44 4.155,91 1.794,53 43,18
Nettoergebnis 4.629,36 3.000,96 1.628,39 54,26

 

 

Mehr erfahren

Piano Position 1