Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Die Dreistigkeit der Stadt Wien bei Gangbetten

Missstände werden billigend in Kauf genommen.

Sprechen wir es aus. Solange in Wien die handelnden Personen am Werk sind, wird es immer Gangbetten geben. Jahr für Jahr, Winter für Winter, Grippewelle für Grippewelle. Aus einem einfachen Grund: Es gibt beim Krankenanstaltenverbund (KAV) bzw. der Stadtregierung schlichtweg nicht den Willen, Gangbetten komplett zu verhindern. Auch wenn vordergründig etwas anderes behauptet wird. Einen anderen Schluss lassen die Entwicklungen und Rechtfertigungen der vergangenen Jahre nicht zu. Ständig ist von „reduzieren“ die Rede, nie von verbannen. Das eindeutige Bekenntnis zu Stationen ohne Gangbetten fehlt, weswegen sämtliche Maßnahmen halbherzig umgesetzt werden.