Schnellauswahl

„One Love“ statt „Unseren Hass, den könnt ihr haben“

Studenten, Familien, Anzugträger, Gewerkschafter, Altkommunisten oder ein paar Autonome in Schwarz: Ein vielfältiger Protest ohne Zwischenfälle.
Studenten, Familien, Anzugträger, Gewerkschafter, Altkommunisten oder ein paar Autonome in Schwarz: Ein vielfältiger Protest ohne Zwischenfälle.(c) der Plankenauer/CL (der Plankenauer/CL)
  • Drucken
  • Kommentieren

Allen Warnungen zum Trotz sind die Proteste groß, aber völlig friedlich verlaufen. Ein Erfolg für Polizei und Organisatoren.

Irgendwie hat Wiens Polizeipräsident Gerhard Pürstl doch recht behalten. Und Heinz-Christian Strache auch, der ebenso vor Linksextremen und Gewalttätern aus dem Ausland gewarnt hatte. Denn zumindest einer ist dann tatsächlich gekommen. „Terrorprofi aus der BRD“, hat jemand auf ein Kartonschild geschrieben, und ist damit dann am Freitagabend ebenso friedlich durch die Stadt marschiert wie 8000 bis 10.000 weitere Demonstranten auch.