Schnellauswahl

Vanek trifft im 1000. Spiel, aber Vancouver weiter im Sinkflug

NHL: Los Angeles Kings at Vancouver Canucks
USA TODAY Sports
  • Drucken

Thomas Vanek hat in seinem 1.000. Spiel in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nur ein persönliches Erfolgserlebnis gefeiert.

Der Steirer traf bei der 2:4-Heimniederlage seiner Vancouver Canucks gegen Tampa Bay Lightning per "Bauerntrick" zum zwischenzeitlichen 1:3. Es war sein 368. NHL-Tor bzw. das 15. in dieser Saison. Die Canucks bleiben weiter Vorletzte in der Western Conference.

Der Steirer kam in seinem Jubiläumsspiel in 21 Shifts auf 10:37 Minuten Eiszeit und feuerte drei Schüsse auf das gegnerische Tor ab. Für einen Sieg sollte es aber nicht reichen. Der Treffer von Vanek rund zehn Minuten vor Schluss gab Vancouver zwar noch einmal einen Schub, letztlich musste man sich dem derzeit stärksten Team der NHL jedoch geschlagen geben.

Beim Stand von 2:3 aus Sicht der Canucks machte Cory Conacher kurz vor Spielende mit einem verwandelten Penalty nach Foul von Christopher Tanev alles klar. Für Vancouver bedeutete das nach zwei Siegen in Folge wieder eine Niederlage.

Die Kanadier liegen 30 Runden vor Schluss fernab von einer Play-off-Teilnahme. In der Pacific Division der Western Conference fehlen Vanek und Co. auf dem vorletzten Platz bereits 24 Punkte auf Leader Las Vegas. Der Steirer gilt jedoch als Kandidat für einen Transfer, der eine persönliche Play-off-Teilnahme noch möglich erscheinen lässt. Die entsprechende Frist dafür endet am 26. Februar.

(APA)