Schnellauswahl

EU-DSGVO: Zwei Drittel werken noch an der Umsetzung

Schonfrist abgelaufen: Rückstände bei Implementierung und Schulung.

Sie war das Schreckgespenst des Jahres 2018: Die europäische Datenschutzgrundverordnung, deren Anforderungen Unternehmen seit nunmehr 20 Monaten entsprechen sollten.

Was nach einer Deloitte Bestandsaufnahme unter 191 heimischen Firmen erst auf ein Drittel zutritt. Zwei Drittel befinden sich in unterschiedlichen Stadien der Umsetzung. Probleme bereiten vor allem der tägliche Umgang der Mitarbeiter mit Daten, das langfristige Einhalten der Anforderungen und der Mangel an personellen Ressourcen. Prozesstechnisch verursacht das Löschkonzept Kopfzerbrechen.

Die DSGVO-Übergangsfrist lief allerdings schon ab. Deloitte zufolge wurden bereits empfindliche Strafen verhängt.

(al)

(Print-Ausgabe vom 25. Jänner 2020)

Karriere-News

Datenschutz: Massiver Anstieg bei Beschwerden wegen DSGVO

Die Datenschutzbehörde behandelte 2018 zehn Mal so viele Fälle wie im Jahr davor. Die Hälfte blieb liegen.
Karriere-News

DSGVO: Pragmatismus statt Aufregung

Österreichs Unternehmen sind beim Thema Datenschutz überwiegend auf gutem Weg.
Karriere-News

Erweiterte Informationspflichten für Pensionskassen

FMA fordert transparentere betriebliche Altersvorsorge.
Karriere-News

Ist der gläserne der gesündere Mensch?

Kongress in Stegersbach thematisiert Digitalisierung.
Karriere-News

Mitarbeiter geht: Müssen Daten gelöscht werden?

Recht. Die Datenschutzgrundverordnung betrifft auch die Personalisten: Sie müssen wissen, wie sie mit den Daten scheidender Mitarbeiter und abgelehnter Bewerber umgehen. Und dass sie einen „Löschplan“ erstellen sollten.

Datenschutz

Datenschutz

Die skurrilen Auswüchse der DSGVO

Die neue Datenschutz-Grundverordnung treibt seltsame Blüten. Seit Juni sammeln wir sie und präsentieren hier drei neue. Zwei sind witzig, die dritte nicht so sehr.
Karriere-News

DSGVO: Was sie Konsumenten bringt

Ab 25. Mai gilt die Datenschutz-Grundverordnung. Damit ist die Verarbeitung personenbezogener Daten genauer geregelt.

Serie

Serie

DSGVO: WhatsApp kann teuer werden

Es hat Gründe, warum WhatsApp so beliebt ist: es ist schnell, unkompliziert und gratis. Geht es aber um Unternehmensdaten, wird WhatsApp zum unkalkulierbaren Risiko.
Karriere-News

DSGVO: Countdown zum 25. Mai

Serie. So gut wie jedes Unternehmen macht heute „etwas mit Daten“. Ab 25. Mai droht die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit exorbitant hohen Strafen. Letzte Chance, sein Wissen aufzustocken.
Karriere-News

DSGVO: Alles über das Verarbeitungsverzeichnis

Serie, Teil 2. Höchste Zeit, sich mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu beschäftigen, die am 25. Mai in Kraft tritt. Diese Woche geht es um das Dokumentieren der internen Datenflüsse nach den fünf klassischen W-Fragen.
Karriere-News

DSGVO: Heikle Sache mit Big Data und Profiling

Serie, Teil 3: Darf der Computer entscheiden, ob ein Bewerber einen Job bekommt, ein Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung, ein Kreditwerber ein Darlehen? Auch diese Fragen sind Thema der neuen Datenschutz-Grundverordnung, die schon am 25. Mai in Kraft tritt.
Karriere-News

DSGVO: Wenn Daten auf die Reise gehen

Serie, Teil 4. Die Buchhaltung in Rumänien, das Callcenter in Irland. Und die US-Konzernmutter hätte gern sämtliche Mitarbeiterdaten. Erlaubt die neue Datenschutz-Grundverordnung den Transfer ins Ausland?
Karriere-News

DSGVO: Das Risiko der Risikoabschätzung

Serie, 5. und letzter Teil. Vier Folgen lang ging es um vernünftige und berechtigte Argumente der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Heute um das Unvernünftige: weil die DSGVO über das Ziel hinausschießt.
Karriere-News

Wehret dem geistigen Abbau

Wer nicht mehr täglich gefordert wird, baut ab. Schneller als er denkt.

IT-Recht

IT-Recht

Was Einbrecher und die DSGVO gemein haben

Der Mai ist Hochsaison für Einbrecher. Das kann Folgen nach der Datenschutz-Grundverordnung haben.