Sicherheit: Der Polizeipferde-Plan wird konkret

Berittene Polizisten sind in England etwa rund um Fußballspiele im Einsatz. In Österreich werden sie bald getestet.
Berittene Polizisten sind in England etwa rund um Fußballspiele im Einsatz. In Österreich werden sie bald getestet.(c) REUTERS (Reuters Staff)
  • Drucken

Was können Polizeipferde, was bringen sie vor dem Rapid-Stadion, in der Mariahilfer Straße - und, was geschieht mit den Pferdeäpfeln? Die Pläne für Wiens umstrittene Polizei.

Wien. Aller Kritik, von Polizeigewerkschaftern, Tierschützern und anderer politischer Seite zum Trotz: Wien bekommt wohl Polizeireiter, das scheint beschlossene Sache zu sein. Morgen, Donnerstag, will sich Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) in Bayern ein Bild von der dortigen Reiterstaffel machen. Einige Details, Kosten und Einsatzmöglichkeiten, seien nicht restlos klar, das soll ein Probebetrieb ergeben. Aber das Konzept, wie die berittene Polizei funktionieren soll, steht weitgehend fest.

1 Wie konkret sind die Pläne, dass in Wien Pferde auf Streife gehen?

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:

Mehr erfahren

Herbert Kickl startet mit seiner geplanten berittenen Polizei
Innenpolitik

Kickls Reiterpolizei startet in Wiener Neustadt

Die von Innenminister Herbert Kickl initiierte berittene Polizei ist jetzt fix. Ein Probebetrieb soll bereits in ein paar Wochen in der Reitanlage der Theresianischen Militärakademie (MilAk) in Wiener Neustadt starten.
Wien

Tierschützer-Aktion gegen berittene Polizei in Wien

Als Pferde verkleidete Aktivisten des Vereins gegen Tierfabriken demonstrierten vor dem Innenministerium: "Ich bin ein Lebewesen, keine Waffe".
Generalmajor Thomas Schlesinger, im Hintergrund seine Polizeischüler, die im Hof der Marokkanerkaserne das Anhalten eines Autos üben.
Österreich

Inspektion in der Polizeischule: Die Suche nach dem Nachwuchs

Die Polizei soll um Tausende junge Beamte wachsen, so der Wille der Politik. Woher sollen die kommen? Schließlich gibt es schon jetzt Engpässe.
Innenminister Kickl, Vizekanzler Strache und Kanzler Kurz besuchen die Polizei
Innenpolitik

Mit Sicherheit in den Medien: Wie die Regierung Themen setzt

Die türkis-blaue Koalition ruft den „sicherheitspolitischen Lostag“ aus und verspricht 2100 zusätzliche Planstellen für die Polizei. Das sichert Schlagzeilen.
Symbolbild
Österreich

Die Polizeiuniform könnte es bald einfacher geben

Ausbildung. Die Polizei hat schon jetzt massive Probleme, geeignete Bewerber zu finden – nur einer von zehn Kandidaten erfüllt die Ansprüche. Wer soll die neuen Planstellen besetzen?

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.