Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Microsoft untersucht Akku-Probleme unter Windows 7

Windows-Logo
(c) REUTERS (Mark Blinch)
  • Drucken

Seit Monaten beschweren sich Nutzer in Microsoft-Foren über besonders kurze Akku-Laufzeiten, die offenbar von Windows 7 verursacht werden. Microsoft sucht mit Laptop-Herstellern nach einer Lösung.

Das neue Betriebssystem Windows 7 soll laut Microsoft eigentlich ressourcen-schonender als seine Vorgänger sein. Zahlreiche Nutzer haben sich davon offenbar nicht überzeugen können, wie hunderte Beschwerden in einem offiziellen Microsoft-Forum zeigen. Ein Fehler sorgt dafür, dass Windows 7 innerhalb kürzester Zeit trotz vollem Akku herunterfährt, in der Meinung, der Akku sei leer. Noch schlimmer: In vielen Fällen ist Windows 7 sogar der Ansicht, der Akku sei nicht mehr funktionstüchtig und müsse ausgetauscht werden. Schon im Juni gestand Microsoft, ebenfalls in dem Forum, die Probleme ein und kündigte eine Untersuchung an.

Ein halbes Jahr später ist man offensichtlich noch nicht viel weiter gekommen. "Wir untersuchen das Problem in Zusammenarbeit mit unseren Hardware-Partnern", meint ein Microsoft-Sprecher auf Anfrage von "Ars Technica". Wann mit einer Lösung des Problems zu rechnen ist, ist weiterhin offen. Microsoft empfiehlt, beim Auftreten der Akku-Warnung sicherheitshalber den Hersteller des Geräts zu kontaktieren, berichtet Cnet.

 

(Red.)