Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Bitcoin-Affäre: Wieso ließen sich so viele Anleger blenden?

Jeder Mensch hat das Bedürfnis nach Zugehörigkeit. Auch die Optioment-Anleger.
Jeder Mensch hat das Bedürfnis nach Zugehörigkeit. Auch die Optioment-Anleger.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Tausende Menschen haben ihr Geld bei Optioment verloren. Ein Erklärungsversuch.

Wien. Mehr als 10.000 Menschen haben Bitcoins und damit ihr Geld in das System Optioment gesteckt – und verloren. In dem Kriminalfall rund um die Kryptowährung Bitcoin ermittelt bereits die Wiener Staatsanwaltschaft gegen diverse Drahtzieher. Auch Interpol wurde eingeschaltet.

Mehr erfahren