Schnellauswahl

Budget: Wieder Sparkurs bei Bundesheer

Wie aus den Budgetverhandlungen durchgesickert ist, wird das Heer heuer 2,26 Millionen Euro zur Verfügung haben, deutlich weniger als erwartet.
Wie aus den Budgetverhandlungen durchgesickert ist, wird das Heer heuer 2,26 Millionen Euro zur Verfügung haben, deutlich weniger als erwartet.(c) APA/ERWIN SCHERIAU
  • Drucken
  • Kommentieren

Aus der versprochenen Aufstockung für das Heer wird nichts. Jetzt müssen dringend benötigte Investitionen zurückgestellt werden.

Wien. Im Bundesheer macht sich Enttäuschung breit. Wie aus den Budgetverhandlungen durchgesickert ist, wird das Heer heuer 2,26 Milliarden Euro zur Verfügung haben, deutlich weniger als erwartet. Das bedeutet: Man muss wieder zu jenem extremen Sparkurs zurückkehren, der einst unter den Ministern Norbert Darabos und Gerald Klug die Handlungsfähigkeit des Bundesheers gefährdet hat.