Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Apple lädt zum Event am 27. März - am selben Tag wie Huawei

APA/AFP/PHILIPPE HUGUEN
  • Drucken

Zwei Wochen nach der offiziellen Ankündigung Huaweis zur Präsentation des P20, lädt nun auch Apple zu einem eigenen Event mit Schulbezug.

Der chinesische Hersteller Huawei hat dieses Jahr am Mobile World Congress in Barcelona kein neues Smartphone vorgestellt. Dafür wollte man einen eigenen Termin. Nicht mit der Konkurrenz um die Gunst der Messebesucher wettern. Für das P20 wählte man also den 27. März. In Paris soll die Präsentation über die Bühne gehen. Nun kündigt Apple für den selben Tag ein Event an.

Bei Apple und Huawei brodelt es. Unter der Oberfläche. Die Chinesen halten einen US-Mitbewerber für den Gegenwind aus den USA verantwortlich. CEO Ken Hu sagte dazu gegenüber Reuters im Zuge des Mobile World Congress: "Manche Menschen, einige unserer Konkurrenten, versuchen politische Kontakte zu nutzen, um uns aus dem US-Markt zu kicken."

Was Apple präsentieren wird, ist unklar. Es soll auf jeden Fall einen Bildungsbezug haben. Das deutet die Zeichnung auf der Einladung an und auch die Tatsache, dass es in einer Schule in Chicago stattfinden soll.

Das letzte Event, das Bildung und Schule zum Thema hatte und neben Software speziell für Schulen und Universitäten brachte, gab es auch spezielle, günstigere iPad-Angebote. Das ist aber mehr als sechs Jahre her.

 

(bagre)